Unser Team

Hallo, ich bin Marcus Libbertz. Ich leite das Jugendhaus Fönix in Bassum und bringe über 20 Jahre Berufserfahrung in der offenen Kinder- und Jugendarbeit mit. Die meisten Jahre im Jugendhaus habe ich in Hamburg gesammelt. Ich bin 12 Jahre BMX Freestyle gefahren und kann euch rund um euer Fahrrad viele wertvolle Tipps geben. Als junger Mann habe ich über ein Jahrzehnt hinweg Hip Hop- Musik gemacht und zeige jedem, der Interesse daran hat, wie das mit der Rap- Musik funktioniert. Ich mache gerne Sport und genieße es draußen in der Natur zu sein. Wenn ich mich entspannen möchte, gelingt mir das am besten beim Kochen. Denn das ist eine weitere Leidenschaft von mir, genauso wie das Meer und die Berge. Ob Surfen oder Wandern, ich reise einfach gerne, lerne gern Neues kennen und kann mich für Vieles begeistern. Die Arbeit im Jugendhaus ist genau das, was ich immer machen wollte. Hier habe ich jeden Tag eine Menge Spaß, lerne viele neue Menschen kennen und kann meiner Kreativität freien Lauf lassen und mich somit in vielen Bereichen des Lebens ordentlich austoben. Mein Schwerpunkt in den letzten Jahren war die Erlebnispädagogik und große und spannende Projekte zu organisieren und durchzuführen. Komm uns mal besuchen hier im „ Jugendhaus Fönix“, denn hier ist ganz sicher kein Tag wie der andere.

Das sagt man über Marcus: "Pssst, aber man munkelt, ich sei für fast jeden Quatsch zu haben, kein Abenteuer sei mir zu groß, keine Idee zu verrückt und keine Reise zu weit, als das man nicht mit dem ersten Schritt beginnen sollte."

Ich bin Johannes Osterburg, Als Mitarbeiter im Jugendhaus Fönix freue ich mich darauf, mit euch viel Neues auszuprobieren und zu entdecken. Ich bin Medienpädagoge mit besonderem Fokus auf Mediengestaltung, Datenschutz und Open-Source-Software (Programme die allen gehören, meist kostenlos). In meinem vorherigen Arbeits-Leben durfte ich in einer Bibliothek den medienpädagogischen Bereich aufbauen. Dazu habe ich Seminare für Studierende und jahrelang in einem Bildungsnetzwerk Workshops zu Medienthemen gegeben. Meine besondere Leidenschaft ist die Gestaltung digitaler Spiele gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen.

Das sagt man über Johannes: „Über mich existieren zahlreiche Mythen, zum Beispiel, dass ich für jedes Technik-Experiment zu haben bin und jeder:m Programmieren beibringen kann.“

Moin, ich bin Max Schlake. Ich mache momentan mein freiwilliges soziales Jahr im Jugendhaus Fönix und freue mich drauf euch kennenzulernen. Ich habe nach meinem Realschulabschluss an der OBS Harpstedt eine Ausbildung als Gärtner in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau gemacht. Nach meinem FSJ möchte ich studieren, um Berufsschullehrer zu werden und würde mich freuen, wenn ich euch in meinem freiwilligen sozialen Jahr etwas im Handwerk beibringen kann. Ich habe Lust, mit euch zusammen Dinge fürs Jugendhaus zu bauen und neue Dinge auszuprobieren.

Das Sagt man über Max: "Max kann alles rund um Haus und Hof bauen, hilft gerne andern und er kann Leuten Dinge erklären, die sie sonst vielleicht nicht verstehen würden".

 
E-Mail
Anruf
Instagram